Filme verzaubern Kinder und Jugendliche

Chemnitz – Das 22. Internationale Filmfestival für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL ist am Montagvormittag in Chemnitz eröffnet worden.

Auch dieses Jahr wurde das Puplikum von einem Schlingel-Maskottchen im Opernhaus zum Filmfestival empfangen. Anschließend wurde mit der europäischen Erstaufführung der chilenischen Produktion „KLETTERDIEBE“ das Kinder- und Jugend Filmspektakel offiziell im Opernhaus Chemnitz eingeweiht.
Im Rahmen des Festivals gibt es ab heute eine Woche lang 159 Filme aus 51 verschiedenen Ländern zu sehen. Um das Interesse für fremde Kulturen und anderen Sprachen zu wecken, werden alle Filme in ihrer Orginalssprache gezeigt. Angst etwas nicht zu verstehen, muss man aber nicht haben, da es im Kino eine Live-Übersetzung ins Deutsche gibt.
Unter 900 Produktionen aus 87 Ländern wurden die Besten ausgewählt um vielseitige und anspruchsvolle Filme aus möglichst vielen verschiedenen Ländern zu zeigen. Genauso wie letzes Jahr werden die Filme von mehreren Jurys in ausgewählten Kategorien bewertet. Anschließend werden Preise im Wert von 64.000 Euro verliehen, um junges Puplikum für anspruchsvolle Filme zu begeistern. Neben den Filmvorführungen gibt es viele medienpädagogische Workshops für Kinder und Jugendliche.
Ingsesamt um die 21.000 Besucher werden erwartet, um die anspruchsvollen und unterhaltsamen Filme zusammen anzusehen.