Filmfest Dresden – 300 Filmvorführungen zum Jubiläumsfestival

Dresden - Bis zum 22. April laufen Kurzfilme in all ihren Facetten über die Leinwände der Elbmetropole. Über 300 Werke werden bei der 30. Auflage des Filmfestes Dresden der Öffentlichkeit präsentiert. Mein Kollege Florian Glatter hat vorab mit der Festivaldirektorin Sylke Gottlebe gesprochen.

Dresden - Das 30. Filmfest Dresden wurde am Dienstagabend feierlich in der Schauburg eröffnet. Bis zum 22. April laufen über 300 Kurzfilme bei 180 Veranstaltungen über die Leinwände. Ein Klassiker des Festivals ist das Open-Air Kinoauf dem Dresdner Neumarkt. Erstmals in diesem Jahr wird ein Goldener Reiter zum Thema Geschlechtergerechtigkeit im Kurzfilm verliehen.

Damit wollen die Veranstalter Beiträge prämieren, die eine besondere Sensibilität für Geschlechter- fragen wecken und thematisieren.

© Filmfest Dresden