FILMNÄCHTE: Familienabend mit Spuk unterm Riesenrad statt Robin Gibb

Aufgrund des krankheitsbedingten Ausfalls des Konzerts von Robin Gibb am Samstag laden die Filmnächte stattdessen zum Familienabend mit “Spuk unterm Riesenrad“ ein. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

        Krankheitsbedingter Ausfall des Konzerts von Robin Gibb am Samstag (25. August)
        Filmnächte laden stattdessen zu Familienabend mit “Spuk untern Riesenrad“ ein
        Keine Werbung vor dem Film
        Kostenlose Zuckerwatte für alle Kinder
        Für Familien Reservierung von 150 überdachten Lounge-Plätzen möglich
        Beginn: 20.30 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr
        Tickets: 7,00 Euro (Erwachsene), 3,50 Euro (Kinder)
        Alle Besitzer von Robin-Gibb-Tickets zahlen nur 5,00 Euro       

Robin Gibb musste seinen für Samstag (25. August) geplanten Auftritt bei den Filmnächten am Elbufer krankheitsbedingt absagen. Anstelle des Konzerts laden die Filmnächte am Elbufer zum Familienabend ein und zeigen beide Teile des DDR-Kultfilms “Spuk unterm Riesenrad“. Passend zum Film gibt es für alle Kinder kostenlose Zuckerwatte. Außerdem wird es vor dem Film keine Werbung geben. Einmalig können Familien (pro Reservierung mit mindestens einem Kind) an diesem Abend insgesamt 150 überdachte Loungeplätze unter 0351-899320 oder über info@filmnaechte.de reservieren. Für alle Besitzer von Robin-Gibb-Tickets gibt es ein kleines Trostpflaster: Sie zahlen nur 5,00 Euro Eintritt. Für alle anderen Erwachsenen kosten die Tickets 7,00 Euro, für Kinder (bis 13 Jahre) 3,50 Euro.

Der Film beginnt pünktlich um 20.30 Uhr, Einlass ist um 19.00 Uhr. Nach dem großen Erfolg von Spuk im Hochhaus am 4. August dieses Jahreszeigen die Filmnächte am Elbufer nun einen weiteren DDR-Kinderfilmklassiker. Auch nach dreißig Jahren hat Spuk unterm Riesenrad nichts von seinem Charme verloren und begeistert nach wie vor Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Zusehen sind am Königsufer beide Teile des Kultfilms, unterbrochen von einer 15-minütigen Pause. Ein Film wie drei Stunden Ferien – für die ganzeFamilie.

Über den Film

Die Kinder Keks, Umbo und Tammi verbringen die Sommerferien bei ihren Großeltern, die in Berlin eine Geisterbahn betreiben. Weil sie keine Lust haben, die Holzfiguren in der Geisterbahn zu putzen, werden diese lebendig. Hexe, Riese und Rumpelstilzchen nutzen ihre Chance und fliehen in den Harz zum Hexentanzplatz. Während die drei Kinder und ihr Großvater die Verfolgung der Ausreißer aufnehmen, fliehen diese auf Burg Falkenstein. Dort spitzt sich die Lage dramatisch zu: Rumpelstilzchen will die Burg in seine Gewalt bringen. Nur mit Hilfe eines uralten Bannspruchs, der im Keller der Burg verwahrt wird, können die Kinder die Geisterwesen noch aufhalten.

www.filmnaechte.de

Quelle: Filmnächte am Elbufer

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!