Finale Ergebnisse der U18-Wahlen – CDU liegt vorn

Dresden - Das Endergebnis der U18-Wahlen zeigt bei den Zweitstimmen im Vergleich zur letzten Hochrechnung keine nennenswerten Unterschiede. Die Ergebnisse der sechs Parteigrößen im Detail:

Die CDU gewinnt bei den Kindern und Jugendlichen mit 21,2%. Auf den zweiten Platz schafft es die AfD mit 15,5% aller U18-Stimmen. Die SPD erreicht mit 13,1% den dritten Platz, knapp gefolgt
von den Grünen mit 12%. Für die Linke stimmten 10,9%, während die FDP mit 7% den letzten Platz erreicht.

Über 13.700 junge Menschen gaben ihre Stimme zur U18-Bundestagswahl ab. Der Großteil der Wählerschaft lag in der Altersspanne zwischen 14 und 17 Jahre.

u18, wahlen, ergebnis, diagramm, © Sachsen Fernsehen

Weiterhin ergibt die Erststimmenverteilung für den Wahlkreis Dresden I folgende Abstimmungen bei Kindern und Jugendlichen:

Andreas Lämmel, CDU: 27,96%
Katja Kipping, Die Linke: 17,49%
Christian Avenarius, SPD: 12,89%
Jens Maier, AfD: 12,24%
Thomas Löser, Bündnis 90/Die Grünen: 10,70%
Dietmar Grahl, NPD: 1,80%
Robert Malorny, FDP: 5,67%
Jörg Stefan Smuda, Piraten: 6,31%
Michael Gründler, BüSo: 0,90%
Marcus Lieder, ÖDP: 1,55%
Sören Hinze, Die Partei: 2,58%

Alle Ergebnisse der Wahlkreise in Sachsen für die Erst- und Zweitstimme können eingesehen werden unter:
http://landjugend-sachsen.de/u18-bundestagswahl-in-sachsen/wahlergebnisse-fuer-sachsen-erststimme-direktkandidatinnen/
http://landjugend-sachsen.de/wahlergebnisse-fuer-sachsen/