Finanzamt Chemnitz-Mitte zieht in die Chemnitzer Innenstadt

Das Finanzamt Chemnitz-Mitte zieht in der kommenden Woche in die Chemnitzer Innenstadt.

Am 27. August öffnet es seinen neuen Sitz in der ehemaligen Hauptpost, Straße der Nationen 2-4, 09111 Chemnitz. Telefonisch ist das Finanzamt weiterhin unter der Einwahl 0371/467-0 zu erreichen. Die Informations- und Annahmestelle ist nach dem Umzug im ersten Obergeschoss des neuen Gebäudes zu den gewohnten Sprechzeiten geöffnet.

Während des Umzugs bleibt das Finanzamt vom 24. bis zum 26. August geschlossen. In dringenden Angelegenheiten ist die Informations- und Annahmestelle am alten Standort in der August-Bebel-Straße 11-13 am 24. August von 8 bis 16 Uhr, am 25. August von 8 bis 18 Uhr und am 26. August von 8 bis 14 Uhr geöffnet.

Zurzeit bereiten der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) und das Finanzamt den Umzug vor. Das Finanzamt nutzt jeweils eine halbe Etage im ersten und fünften Obergeschoss sowie das sechste und siebente Obergeschoss im neuen Gebäude Straße der Nationen 2-4.

In der ehemaligen Hauptpost ist bereits das Sozialgericht Chemnitz untergebracht. Nach dem Zuzug des Finanzamtes wird das Gebäude durch Behörden des Freistaates Sachsen vollständig genutzt. Damit leistet der Freistaat Sachsen einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung des Chemnitzer Stadtzentrums.

Informationen zum Umzug auch unter www.fa-chemnitz-mitte.de

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar