Finanzspritze für Gewerbepark

Zweieinhalb Millionen Euro werden in den neuen Gewerbepark am VW Werk fließen.

Das Geld stammt vom Regierungspräsidium und ist für eine Anbindung des Gewerbegebiets ans Verkehrsnetz gedacht. Damit soll eine etwa 400 Meter lange Zufahrtsstraße zu dem Industriepark entstehen. Durch die Bewilligung kann nun mit der Erschließung der ehemaligen Industriebrache zwischen Kauffahrtei und Annaberger Straße begonnen werden. Ein Automobilzulieferer und ein Logistikunternehmen werden sich hier ansiedeln, weitere sollen folgen.

Urlaub schon geplant?

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar