Fischereischein modernisiert

Wer in Sachsen einen Angelschein neu beantragt oder seinen vorhandenen verlängern lässt, erhält ab sofort ein hochmodernes Dokument.

Als erstes Bundesland stellt Sachsen den Schein als sogenannte Identity-Card im Scheckkartenformat aus. Wie das Umwelt- und Landwirtschaftsministerium mitteilte, ist das Äußere handlicher und strapazierfähiger geworden. Vor allem würden sich aber die Ausstellungszeiten deutlich verringern. Statt sechs Wochen dauert die Bearbeitung lediglich zwei Wochen. Die Bearbeitungsgebühren verändern sich durch den neuen Schein nicht. Fischereischeine mit dem alten Format behalten ihre Gültigkeit. Sie werden nach Ablauf der jeweiligen Geltungsdauer ausgetauscht. In Sachsen gibt es rund 60 000 Angler, jedes Jahr müssen bis zu 20 000 Scheine neu ausgestellt werden.