Fix! Auch Hoppe verlässt Lok Leipzig

Leipzig – Rüdiger Hoppe und der 1. FC Lokomotive Leipzig gehen endgültig getrennte Wege.

Es ist fix! Lok Leipzig und Rüdiger Hoppe gehen offiziell getrennte Wege. Wie der Regionalliga-Club bekannt gab, wurde der Vertrag mit der 49-Jährigen, „in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst“. Hoppe war seit 2014 sowohl als Sportdirektor als auch als Co-Trainer an der Seite von Ex-Coach Heiko Scholz tätig. Bereits im September wurde er von diesen Posten freigestellt. „Es waren vier intensive  und schöne Jahre, in denen wir strukturell viel erreicht haben“, so Hoppe auf der Webseite des Vereins. Der ehemalige Sportdirektor kündigte nun an sich „neu orientieren“ zu wollen. Eigentlich wollte der Verein sowohl ihm als auch Scholz in anderer Position halten, doch sowohl Scholz, der bereits bei Ligakonkurrent Wacker Nordhausen unterzeichnet hat, als auch Hoppe konnten von diesem Vorhaben nicht überzeugt werden.