Flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet

Der Breitband-Internetzugang ist am Dienstag Thema einer Konferenz in der IHK an der Straße der Nationen gewesen.

Ausgerichtet wurde die vom Bundesministerium für Wirtschaft, dem Deutschen Industrie-und Handelskammertag sowie dem Deutschen Landkreistag. Im Mittelpunkt standen dabei kurz-und mittelfristige Ziele der flächendeckenden Versorgung mit leistungsfähigem und schnellem Internet.

Interview Dirk Ebrecht – Vodafone – Leiter Stabsstelle Politik

Die Konferenz, die nicht nur in Chemnitz, sondern auch in anderen Städten stattfindet, soll eine Plattform für Vertreter aus Wirtschaft und Politik sein. Im Dialog mit den Verantwortlichen aus Landkreisen und Gemeinden sowie Breitbandanbietern wurden Beispiele und Einsatzmöglichkeiten der Breitbandtechnik diskutiert. Die Bundesregierung strebt an, bis 2014 mindestens 75 Prozent der deutschen Haushalte mit Hochleistungsnetzen ausgestattet zu haben.

Interview Dirk Ebrecht – Vodafone – Leiter Stabsstelle Politik

Zudem muss geprüft werden in welchen Regionen die Breitbandtechnik über Kabel und wo über Funk realisiert werden kann. Die Ziele sollen im Technologie-und Anbietermix durch die Nutzung von Synergien, die Ausschöpfung der Digitalen Dividende sowie den Einsatz von Fördergeldern umgesetzt werden.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar