Flaggen auf Halbmast

Seit Mittwoch gilt in Chemnitz und im gesamten Freistaat Trauerbeflaggung.

Grund dafür ist das Flugzeugunglück von Smolensk – Bei dem unter anderem Polens Präsident Kaczynski und seine Frau ums Leben kamen.

Auf allen Landesgebäuden wehen die Fahnen bis auf weiteres auf Halbmast. Städte und Gemeinden in Sachsen können über die Trauerbeflaggung selbst entscheiden. Die Fahnen am Rathaus unserer Stadt wehen bereits seit Anfang der Woche auf Halbmast.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar