Flammen wüten im “Russenmarkt“

Gegen Mitternacht werden die Löschtrupps der Dresdner Feuerwehr zum Brand in einem russischen Lebensmittelmarkt am Fetscherplatz gerufen. Ein Schaufenster ist eingeschlagen, deshalb vermutet die Polizei Brandstiftung. +++

Als die Feuerwehr eintrifft, qualmt das Gebäude bereits bedrohlich, im Inneren wüten Flammen. Ein Schaufenster ist eingeschlagen, deshalb vermutet die Polizei Brandstiftung.

Die Feuerwehr kann den brand zügig löschen. Der Verkaufsbetrieb muss trotzdem eingestellt werden, weil der gesamte Markt verrußt ist. Menschen werden zum Glück nicht verletzt. Genaue Schadenshöhe und Brandursache sind noch unklar, die Kripo ermittelt.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!