Flammendes Inferno in Mockau

Altes Fabrikgebäude an der Dortmunder Straße ausgebrannt. 50 Feuerwehrleute im Einsatz. Brandursache noch unklar. +++

Die Feuerwehr musste in der Nacht zum Dienstag zu einem Großbrand in die Dortmunder Straße ausrücken. Dort stand ein altes Fabrikgebäude vollständig in Flammen. Ein Anwohner hatte um kurz vor 1 Uhr die Feuerwehr verständigt. 50 Kameraden kamen zum Brandort, die Einsatzkräfte kamen allerdings nicht in den Brandherd heran.
Zudem breitete sich das Feuer schnell aus, ein nebenstehendes Gebäude mit Büroräumen und einer zur Brandzeit lerstehenden Wohnung wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Außerdem war die Rauchentwicklung so stark, dass die Anwohner per Lautsprecherdurchsagen gebeten wurden Fenster und Türen zu schließen. Straßen wurden abgesperrt. Erst in en Morgenstunden war der Brand unter Kontrolle. Die Brandursache ist noch unklar, Brandstiftung wird aber  nicht ausgeschlossen. Allerdings können die Ermittler noch nicht in das Gebäude, da der Giebel des Hauses einsturzgefährdet ist. Deshalb sind auch noch Straßen und einzelne Bahnstrecken gesperrt.