Flammeninferno auf Sachsens Autobahn

Großeinsatz auf der A4 bei Bautzen am frühen Dienstagmorgen: Der Fahrer eines Transporters aus Polen kracht in Höhe der Anschlussstelle Burkau mit voller Wucht auf einen voraus fahrenden Lastzug.+++

Großeinsatz für Rettungsdienst und Feuerwehr auf der Autobahn 4 bei Bautzen am frühen Dienstagmorgen: Der Fahrer eines Transporters aus Polen kracht in Höhe der Anschlussstelle Burkau mit voller Wucht auf einen voraus fahrenden Lastzug. Beide Fahrzeuge fangen sofort Feuer.

Der Transporterfahrer wird im Autowrack eingeklemmt und muss von der Feuerwehr befreit werden. Der Mann kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer kommt mit dem Schrecken davon. Der Lkw hat Holzpresslinge geladen. Etwa 40 Einsatzkräfte verschiedener  Feuerwehren aus der Umgebung kämpfen stundenlang gegen den Brand.

Die Richtungsfahrbahn Dresden ist zeitweise voll gesperrt. Unfallursache und exakte Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.

Quelle: News Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar