Flammeninferno: Zwei Wohnmobile in Dresden-Gorbitz abgefackelt

In Dresden-Gorbitz sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Wohnmobile in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr rückte an, konnte aber nicht mehr verhindern, dass die Camper vollständig nieder brannten. +++

Bis zu 10 Meter hohe Flammen, Brandursache unklar  

In Dresden-Gorbitz sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Wohnmobile in Flammen aufgegangen. Das Feuer in der Birkenstraße war gegen 3 Uhr bemerkt worden. Die Feuerwehr rückte an, konnte aber nicht mehr verhindern, dass die Camper vollständig nieder brannten. Ein in der nähe parkendes Auto wurde ebenfalls beschädigt. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Genaue Schadenshöhe und Brandursache sind noch unklar, die Kripo ermittelt.       

Quelle: News Audiovision

Und auch in Dresden-Strehlen brannte ein Wohnwagen. Am Rudolf-Bergander-Ring war gegen 20:29 Uhr ein Wohnwagen in Brand geraten. Bei Ankunft der Feuerwehr brannte das Fahrzeug im Innern unter starker Rauchentwicklung. Flammen schlugen aus einem Fenster. Personen kamen nicht zu Schaden. Mit einem Strahlrohr wurde der Brand schnell gelöscht. Im Einsatz war der Löschzug der Feuerwache Striesen. Die Polizei führt die Ermittlungen zur Brandursache.

Quelle: Feuerwehr Dresden

Mehr dazu im Video

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!