Flashmob auf Chemnitzer Neumarkt

Mit einem bunten Flashmob haben am Dienstagnachmittag Chemnitzer vor dem Rathaus gegen die Einsparungspläne der Stadt Chemnitz protestiert.

Als Indianer verkleidet gaben sie die Parole aus „Ekko Zwo macht’s Kind K.O. und die Jugend ebenso“.

Morgen soll der Chemnitzer Stadtrat das zweite Ekko verabschieden.

Insgesamt 15 Millionen Euro sollen eingespart werden, damit die Landesdirektion den Haushalt die Stadt genehmigt.

Interview: Barbara Ludwig (SPD) – Oberbürgermeisterin Chemnitz

Geplante Bauprojekte und Schulsanierungen könnten nicht begonnen werden. Der Chemnitzer Stadtrat tritt am Mittwoch 15 Uhr zusammen.