Flath für mehr Praktika

Für mehr Praktikumsplätze in der sächsischen Wirtschaft macht sich Kultusminister Steffen Flath stark.

Zur Eröffnung der so genannten „Woche der offenen Unternehmen“ sprach er von der enormen Bedeutung der Praktika für die Schüler. Nach seinen Worten kann nur so der Übergang von der Schule zum späteren Beruf gelingen. Die Schüler hätten daher in dieser Woche die Möglichkeit, vor Ort in den Unternehmen mit Ausbildern, Lehrlingen und Chefs ins Gespräch zu kommen. Flath beklagte aber zugleich die immer noch mangelnde Beteiligung der Schüler an diesem Projekt.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Sachsen!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar