Fledermaus-Fangaktion bringt neue Erkenntnisse

Chemnitz- Eine Fledermaus-Fangaktion in Chemnitz hat neue Erkenntnisse über die Verbreitung der gefährdeten Tierart gebracht. Im Stärkerwald, einem naturnahen Waldgebiet in Chemnitz, gingen den Fängern in einer Nacht im Juli sieben Arten ins Netz.

Davon waren vier Arten bei der letzten Erfassungsaktion im Jahr 2016 noch nicht dabei. Damit konnten nun zehn Fledermausarten im Stärkerwald nachgewiesen werden. Alle Fledermausarten in Deutschland sind mehr oder weniger stark gefährdet und stehen unter strengem gesetzlichen Schutz. Das liegt daran, dass Insekten und geeignete Verstecke und Ruheorte seltener werden.

© Jenny Kießling
© Jenny Kießling
© Jenny Kießling