Fleischsteuer stößt in Dresden auf Skepsis

Dresden - Agrarpolitiker der Grünen und der SPD haben sich für eine höhere Fleischsteuer ausgesprochen. Die bisherige Mehrwertsteuer für Fleisch soll von 7 Prozent auf 19 Prozent angehoben werden.

Auch die CDU zeigt sich offen für den Vorschlag, merkt aber an, dass die Mehreinnahmen als Tierwohlprämie genutzt werden müssten. Tierhalter in Deutschland sollen damit unterstützt werden. Wir haben uns dazu in Dresden umgehört.