Fliegerbombe entschärft

Die Fliegerbombe in Adelsberg ist am Freitagabend erfolgreich entschärft worden.

Laut Polizei war der Kampfmittelbeseitigungsdienst 21.15 Uhr damit fertig, 15 Minuten später konnten die Straßensperrungen rund um den Fundort wieder aufgehoben werden.

Bei dem Sprengkörper, der abtransportiert wurde, handelte es sich um eine fünf Zentner Fliegerbombe mit zwei Zündern. Sie wurde am Nachmittag bei Baggerarbeiten an der Kleinolbersdorfer Straße entdeckt.

Ein Bagger hatte den etwa 1,30 Meter großen Sprengkörper aus dem Erdreich geholt, er lag in etwa einem Meter Tiefe.

Ab 17 Uhr wurden deshalb die Straßen im Umkreis gesperrt. Das betraf unter anderem auch die Zschopauer Straße im Bereich zwischen Südring und Gornauer Straße.

Wie es weiter heißt, musste zur Entschärfung der Bombe außerdem das gesamte Gebiet um den Fund im Umkreis von 500 Metern evakuiert werden. Etwa 800 Menschen waren davon betroffen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!