Fliegerbombe in Dölzig gefunden – B181 gesperrt

Leipzig - Am Sonntag wurde auf einem Feld bei Dölzig eine Fliegerbombe westlich von Leipzig gefunden. Die Polizei beginnt derzeit mit den Vorbereitungen zur Evakuierung. 

Am Sonntag wurde auf einem Feld in der Nähe von Dölzig eine 250-Kilo-Fliegerbombe gefunden. Der Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg soll am Montag im Laufe des Tages gesprengt werden. Die Polizei bereitet derzeit die Evakuierung vor. Derzeit ist ein Sperrkreis von rund 1.000 Metern eingerichtet. 

Hobbysucher hatten die Fliegerbombe am Sonntag auf einem Feld südlich der B181 gefunden. Die Polizei beginnt derzeit damit die Bundesstraße 181 in Dölzig abzuriegeln. Pendler und Autofahrer, die über die A9 nach Leipzig verkehren, sollten das Gebiet weiträumig umfahren. 

Nach ersten Informationen sind rund 650 Menschen von den notwendigen Evakuierungen betroffen. Eine erste Aufnahmestation wird derzeit in der Diskothek Sax im Dölziger Gewerbegebiet eingerichtet.