Flöha: Streit endet mit Schüssen

Zwei Männer, ein türkischstämmiger Deutscher (42) und ein türkischer Staatsbürger (32), waren am Samstagmittag in einem BMW auf der B 173 zwischen Chemnitz und Flöha unterwegs.

Während der Fahrt kam es offenbar zum Streit zwischen den Männern. Nach dem Ortsausgang Flöha hielt der Pkw gegen 12.25 Uhr auf der Bundesstraße 173 (Chemnitzer Straße) an. Die beiden Männer stiegen aus, der Streit ging weiter und eskalierte.

Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand der Polizei zog der Ältere eine Pistole und gab auf den Jüngeren mehrere Schüsse ab. Dieser erlitt schwere, aber offenbar nicht lebensgefährliche Verletzungen. Beide Männer wurden in Krankenhäuser in der Region gebracht, da auch der 42-Jährige eine Verletzung hat, die offenbar von einem Schlag während der Auseinandersetzung im Pkw herrührt.

Zum Motiv der Auseinandersetzung liegen derzeit noch keinerlei Erkenntnisse vor, da die Kriminalpolizei mit ihren Ermittlungen noch ganz am Anfang steht. Auch die Herkunft der Pistole ist derzeit noch unklar.

Die Bundesstraße 173 war am Tatort für mehrere Stunden gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.