Floorball: Knappe Entscheidung

Die Chemnitzer FLOOR FIGHTERS haben am Wochenende gegen die Löwen aus Leipzig eine knappe Niederlage einstecken müssen.

In einem, bis zum Schluss, spannenden Match unterlagen die Chemnitzer dem Vize-Meister am Ende mit 6:7.

Vor rund 200 begeisterten Fans lieferten sich die FLOOR FIGHTERS dabei ab der ersten Minute einen aufregenden Schlagabtausch, in dem Felix Irrgang die Chemnitzer mit zwei entscheidenden Toren, erst zum Anschluss und dann zum 6:6-Ausgleich in der 51. Minute brachte.

Kurz vor Schluss jedoch konnten die Leipziger noch einmal punkten und so die Partie für sich entscheiden.

FIGHTERS-Trainer Sebastian Oelmann war mit der Teamleistung dennoch zufrieden. Einer guten Spielerleistung habe am Ende das Quentchen Glück zu Sieg gefehlt, so Oelmann weiter.

In den kommenden Spielen muss auf dieser Leistung aufgebaut werden.

Interview: Sebastian Oelmann – Trainer FLOOR FIGHTERS

Im nächsten Punktspiel müssen die Chemnitzer nun gegen den aktuellen Tabellenvierten BAT Berlin wichtige Punkte einfahren, um deutlichen Abstand zum Tabellenende zu gewinnen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar