FloorFighters Chemnitz unterliegen den Red Devils

Am Sonnabend begrüßten die FloorFighters Chemnitz in der Schloßteichhalle die Red Devils aus Wernigerode. Die Chemnitzer mussten sich jedoch ganze zwölf Tore von den Red Devils drücken lassen. +++

Der Deutsche Meister Wernigerode machte es den Chemnitzern nicht leicht. Auf ganze zwölf Tore der Gäste kam gerade ein Tor für die Chemnitzer Floorballmannschaft. 
Die Sachsen kämpfen um den Abstieg und diese Niederlage wird ihrem Kampf nicht zuträglich gewesen sein. 
Doch muss man ehrlich sagen, die FloorFighters hatten viele Gelegenheiten, die sie ungenutzt ließen. Die Sachsen-Anhaltiner nutzen die Schwächen gnadenlos aus und gehen nun auf dem zweiten Tabellenplatz in die Winterpause.
Die Fans in der Schlossteichhalle ließen sich die Stimmung aber nicht trüben. Mehr als 300 Floorballbegeisterte feuerten ihre Chemnitzer Mannschaft an.