Floßgraben wird teilweise entkrautet

Im Floßgraben beginnt am Mittwoch auf einer Länge von rund zwei Kilometern eine Teilentkrautung des Gewässers.

Durch die Entnahme der üppigen Wasserpflanzen können überschüssige und in den Pflanzen enthaltene Nährstoffe aus dem Gewässer entfernt werden. Dadurch wird einer übermäßigen Bildung von Faulschlamm entgegengewirkt.

Die Entkrautung des Floßgrabens wird bis zum 21. August abgeschlossen. Während der Säuberungen kann das Gewässer mit Booten nicht befahren werden.