Flucht nach Chemnitz zwecklos

Großolbersdorf: In der Nacht zum Donnerstag bemerkte ein Anwohner auf der Dorfstraße in Hohndorf, wie sich zwei verdächtige Männer an einer Garage zu schaffen machten.

Er rief die Polizei und die Beamten stellten daraufhin einen schwarzen Opel Vectra mit Anhänger fest. Als sie den Opel stoppen wollten, gab der Fahrer Gas und flüchtete in Richtung Chemnitz. Er ignorierte die Anhaltezeichen der Funkstreifenwagen und versuchte die Fahrzeuge abzudrängen. Nur durch die Reaktion der Polizisten konnte ein Unfall verhindert werden. Auf der Zschopauer Straße war Endstation. Fahrer und Beifahrer des Opel versuchten zu Fuß zu flüchten, wurden jedoch schnell gefasst und vorläufig festgenommen. Im Pkw Opel wurde ein Autoradio, eine Brieftasche mit Ausweisen und Bargeld gefunden. Die Fundstücke gehören genau in jenen Renault, der in der Garage stand, an der die beiden tschechischen Tatverdächtigen beobachtet wurden. Beide Diebe befinden sich noch in Polizeigewahrsam.