Flüchtige Unfallfahrerin gefasst

Chemnitz- Nach dem tödlichen Verkehrsunfall am Mittwochabend ist nun wahrscheinlich die flüchtige Unfallfahrerin gefasst, das gab die Polizei Chemnitz bekannt.

Nachdem am Donnerstag intensiv nach dem Unfallverursacher gefahndet worden war, gaben schließlich die in der Innenstadt installierten Videokameras den ausschlaggebenden Hinweis. Auf diesen konnte die Polizei einen Audi feststellen, der kurz vor dem Unfall von der Straße der Nationen auf die Georgstraße abbog.

Wie die Ermittlungen ergaben, handelt es sich dabei wohl um den Unfallwagen. Dieser weise zumindest im Frontbereich deutliche Spuren auf, die auf den Unfall zurückzuführen seien, so die Polizei.

Der Audi wurde daraufhin beschlagnahmt und wird nun kriminaltechnisch untersucht. Gegen die mutmaßliche Fahrerin wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und Unfallflucht ermittelt.

Mittwochabend hatte ein Auto gegen 18.12 Uhr eine 20-Jährige auf der Georgstraße erfasst und in den Gegenverkehr geschleudert. Anstatt anzuhalten, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter.

Die junge Frau verstarb noch an der Unfallstelle.