Flüchtlinge menschenwürdig unterbringen

Der Stadtrat tagt am Mittwoch erneut, um sich über die neuen Konzepte zur Unterbringung der Asylbewerber in Leipzig zu beratschlagen. Aus diesem Anlass findet morgen eine Kundgebung vor dem Neuen Rathaus statt. +++

Der Stadtrat tagt am Mittwoch erneut, um sich über die neuen Konzepte zur Unterbringung der Asylbewerber in Leipzig zu beratschlagen. Aus diesem Anlass findet morgen eine Kundgebung, der Leipziger Grünen, der Grünen Jugend und der Initiativkreis „Menschen. Würdig.“ vor dem Neuen Rathaus statt.

Bestürzt über die in den letzten Wochen oftmals unsachlich geführte Diskussion, möchten sie nun ein Zeichen gegen Menschenfeindlichkeit und Fremdenhass setzten. Des weiteren wird eine dezentrale Unterbringung stark befürwortet.

Der Initiativkreis „Menschen. Würdig“ sammelte in den letzten Tagen mehr als 5000 Unterschriften von Leipziger Bürgerinnen und Bürgern, die sich für eine dezentrale und vor allem würdige Unterbringung der Flüchtlinge aussprechen. Sie sollen morgen dem Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) in der Wandelhalle des Neuen Rathauses übergeben werden.