Flüchtlingsprognose 2015: Bundesregierung rechnet mit bis zu 800.000 Asylbewerbern

Aufgrund der neuesten Prognosen zur Entwicklung der Flüchtlingszahlen in Sachsen, trafen sich die Koalitionsfraktionen von CDU und SPD in Dresden jeweils zu internen Sondersitzungen. +++

Die Bundesregierung rechnet in diesem Jahr mit bis zu 800.000 Asylbewerbern. Das teilte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) am Mittwoch in Berlin mit.

Bisher war das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge für das Gesamtjahr 2015 von 450.000 Asylanträgen ausgegangen. Diese Prognose wurde nun wie erwartet deutlich nach oben korrigiert.

Zusätzliche Plätze in den Erstaufnahmeeinrichtungen – auch in Sachsen – werden benötigt.