Flughafen Leipzig-Halle wird wohl kein Flüchtlingsdrehkreuz

Offenbar ist der Güterbahnhof südöstlich des Leipziger Airports nicht als Flüchtlingsdrehkreuz geeignet. Die Bild-Zeitung beruft sich auf einen Sprecher des Bundesinnenministeriums. +++

Der Flughafen Leipzig-Halle kommt als Flüchtlingsdrehkreuz nicht in Frage. Das berichtet die Bild-Zeitung und beruft sich dabei auf einen Sprecher des Bundesinnenministeriums. Demnach laufen zwar noch Gespräche über ein Drehkreuz im Osten Deutschlands, der Güterbahnhof südöstlich des Leipziger Airports sei aber als Standort nicht geeignet. Zuvor hatte sich bereits Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung gegen diese Möglichkeit ausgesprochen. Mit einem weiteren Flüchtlingsdrehkreuz sollte vor allem die Stadt München entlastet werden. Nun ist offenbar noch Berlin als Standort im Gespräch.