Flughafen Leipzig/Halle von möglichen Pilotenstreiks betroffen

Die Vereinigung Cockpit hat alle Piloten bei Lufthansa und Germanwings zu Arbeitsniederlegungen von Montag bis einschließlich Donnerstag an allen deutschen Flughäfen aufgerufen.

Germanwings gab Freitagnachmittag bekannt, dass trotz der angekündigten Streiks die meisten Maschinen des Lufthansa-Tochterunternehmens abheben werden. Allerdings können Flugausfälle und Behinderungen im Flugbetrieb in der kommenden Woche nicht ausgeschlossen werden, so die Airline auf ihrer Homepage. Es wurde von Germanwings auch für die Flüge von und nach Leipzig/Halle ein Ersatzflugplan für die Zeit des Streiks bereits veröffentlicht. Hier finden alle betroffenen Leipziger Passagiere nähere Informationen zum Ersatzflugplan.

Auch Lufthansa ist bemüht die Flugplan-Unregelmäßigkeiten in Folge des Streiks so gering wie möglich zu halten, heißt es auf der Homepage des Unternehmens. Passagiere erhalten hier weitere Informationen.

+++ Schreiben Sie einen Kommentar zum Thema. Sind die Streiks der Piloten gerechtfertigt? +++