„Fluglärm macht krank“ – Demonstration in Leipzig

Am Leipziger Flughafen wird am Samstag um 15 Uhr gegen Fluglärm demonstriert. Die Proteste stehen in Zusammenhang mit der bundesweiten Aktion „Fluglärm macht krank“, an der sich tausende von Fluglärm betroffene Bundesbürger beteiligen. +++

Neben Leipzig finden auch Demonstrationen an den Flughäfen in Berlin-Schönefeld, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und München statt.

In der Messestadt wird die Aktion unterstützt von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Laut der Partei ist „der Flughafen Leipzig/Halle ist der Flughafen in Deutschland mit dem schlechtesten Lärmschutzprogramm, der höchsten Betroffenenzahl und der größten gesundheitlichen Gefährdung in Deutschland“.

Die Abgeordneten fordern unter anderem, dass Triebswerksprobeläufe nur in den dafür vorgesehenen Hallen stattfinden. Außerdem hält die Fraktion unabhängige Lärm- und Luftschadstoffmessungen und die Neubesetzung der Fluglärmkomission für notwendig.