Flugzeug auf dem Weg nach Leipzig notgelandet

Ein US-Flugzeug musste auf dem Weg von Kirgistan nach Leipzig wegen eines Triebwerkschadens in Kasachstan notlanden.

An Bord der Maschine vom Typ Lockheed C-130 waren ersten Angaben zufolge mehr als 130 Passagiere. Das Flugzeug ist offenbar in Kirgistan gestartet, wo die USA ein wichtiges Drehkreuz für die Versorgung ihrer Truppen in Afghanistan unterhält. Kurze Zeit nach dem Start traten technische Probleme auf und die Maschine musste die kasachische Stadt Almaty anfliegen. Das Flugzeug soll schnellstmöglich repariert werden und seinen Weg nach Sachsen fortsetzten, so Zeitungsberichte.