Flugzeug defekt – Ministerpräsident Tillich verpasst Buchmesse-Festakt

Mit einem feierlichen Veranstaltung wurde am Mittwochabend die Leipziger Buchmesse feierlich eröffnet. Alle wichtigen Gäste waren anwesend. Nur einer fehlte: Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich. +++

Der CDU-Politiker war mit seinem Flieger in Frankfurt/Main gestrandet, die Maschine konnte aufgrund eines technischen Defekts nicht starten. Aber auch ohne den Ministerpräsidenten des Freistaates wurde der Festakt ein voller Erfolg und ein guter Start für die alljährliche Leipziger Buchmesse.

Im Rahmen der vier Messetage findet auch wieder die traditionelle Veranstaltungsreihe „Leipzig liest“ statt, bei der rund 2.700 Autoren in verschiedenen Leipziger Locations Ausschnitte aus ihren Werken vorlesen werden.

Die Veranstalter der Buchmesse erwarten bis zum kommenden Sonntag rund 160.000 Besucher.