Flugzeug Dresden zum letzten Mal in Klotzsche gestartet

Am Dienstag ist zum letzten Mal das Flugzeug Dresden in Klotzsche gelandet und gestartet.

Der Name des Airbus A 320 wird im Mai an eine größere Maschine übergeben.

So soll künftig eine Boing 747 der Lufthansa den Namen in die Welt tragen.

Allerdings wird sie in Dresden keinen planmäßigen Stopp mehr einlegen. Anlässlich der 800-Jahr-Feier von Dresden, möchte die Lufthansa so ein Geschenk beisteuern.

Bereits seit 1960 tauft das Unternehmen seine Flugzeuge auf deutsche Städte- oder Ländernamen.