Flugzeug im Erzgebirge notgelandet

Bei Lengefeld ist am Sonntag ein polnisches Kleinflugzeug notgelandet. Der Flieger ist eine Attraktion für Anwohner und Urlauber. +++

Die einmotorige Maschine war gegen 12.00 Uhr zunächst Einwohnern von Grünhainichen aufgefallen, weil sie sehr tief flog und der Motor stotterte. Dann war der Flieger vom Himmel verschwunden. Das Flugzeug aus Polen war auf einem Acker notgelandet. Offenbar war das Fahrwerk im weichen Boden eingesunken und das Bugfahrwerk weggeknickt. Zum Glück waren dem Piloten und seiner Copilotin aus Polen nichts passiert. Augenzeugen berichten, dass das Paar seine Reise mit dem Zug fortsetzen wollte. Noch ist unklar, was mit der Maschine auf dem Acker passiert.

Quelle: News Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar