Flugzeug „landet“ auf der Gerberstraße

Der Rumpf eines alten DDR- Flugzeuges machte am Freitag einen Zwischenstopp auf der Leipziger Gerberstraße. Ein Leipziger Gastronom kaufte die alte Interflug-Maschine IL 62 vom Flughafen und will sie zu einer Veranstaltungshalle umbauen.

Auf Grund seiner Größe erfolgt der Transport des Flugzeugs durch Leipzig in Einzelteilen. In der Nacht zum Samstag tritt der Flugzeugrumpf den Rest seiner Reise an.

Das komplette Flugzeug soll zukünftig in der Arno-Nitzsche-Straße seinen neuen Standort finden.