Fördermittel für Chemnitzer Brachflächen

Mit Geldern aus einem Förderprogramm will die Stadt Chemnitz erneut Brachflächen wieder nutzbar machen.

Schon in den vergangenen Jahren wurden entsprechende Mittel erfolgreich in Chemnitz eingesetzt. So unter anderem im Umfeld des Industriemuseums.

In den kommenden Jahren sollen nun 10 Industriebrachen in Chemnitz mit Hilfe von Fördermitteln einer neuen Nutzung zugeführt werden. Am Ende müsste die Stadt nur noch einen Eigenanteil von 10 Prozent tragen.

Interview: Börries Butenop – Tiefbauamt Chemnitz

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!