Fördermittel für Demokratie-Projekte

Ab sofort können wieder Förderanträge für Mittel aus dem „Lokalen Aktionsplan für Demokratie, Toleranz und weltoffenes Chemnitz“ (LAP) beantragt werden.

Einzelprojekte können mit bis zu 3.000 Euro gefördert werden. Das Geld wird aus dem Haushalt der Stadt Chemnitz bereit gestellt.

Interview: Ines Vorsatz – LAP-Koordinierungsstelle der Stadt Chemnitz

Anträge können noch bis zum 7. März bei der Koordinierungsstelle eingereicht werden.

Das Formular dazu befindet sich auf der Internetseite der Stadt Chemnitz.

Der Lokale Aktionsplan unterstützt seit 2009 Chemnitzer Projekte, die sich für Demokratie und Toleranz stark machen. Die Resonanz ist jährlich gewachsen.

Interview: Ines Vorsatz – LAP-Koordinierungsstelle der Stadt Chemnitz

Am 6. Februar um 15 Uhr wird für alle Interessenten noch einmal eine Informationsveranstaltung im Bürgerhaus am Wall ausgerichtet.

Dazu ist eine vorherige Anmeldung notwendig.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar