Fördertopf für Solaranlagen ausgeschöpft

Sachsen - Seit 2018 erreichte das sächsische Förderprogramm für kleine Photovoltaik-Speicher 4.900 bewilligte Anträge. Mit einem Fördervolumen von etwa 14,5 Millionen Euro werden und wurden Investitionen in die neuen Solarspeicher, mit etwa 34,7 Millionen Euro getätigt.

Dies berichtet Sachsens Energieminister Wolfram Günther. Anfang 2020 erhöhte der Freistaat die Fördermittel um weitere 7,8 Millionen Euro. Trotz der Hilfe durch das Sofortprogramm "Start 2020" sind diese Mittel aufgrund der hohen Nachfrage bereits ausgeschöpft. Bis zum 22. September eingereichte Anträge werden jedoch weiterhin bearbeitet.