Förderung der Infrastruktur

Sachsen wird auch weiter in die Infrastruktur investieren.

Nach Aussage von Wirtschaftsminister Thomas Jurk wurden im vergangenen Jahr allein im Regierungsbezirk Chemnitz 40 derartige Projekte finanziell unterstützt. Sachsenweit flossen 2006 mehr als 102 Millionen Euro Förderung vom Freistaat.

Das Geld stammt aus dem so genannten GA- Programm, der „Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Infrastruktur“. Besonders häufig wird es eingesetzt, wenn dadurch neue Arbeitsplätze entstehen. So wurde unter anderem die verkehrliche Erschließung des Industrieparks am Motorenwerk Chemnitz gefördert.

Sie suchen eine ganz bestimmte Nachricht? In unserem Archiv werden Sie fündig!