Förderung für Kleinprojekte in Leipzig gestartet

Leipzig- Ab sofort können beim Kulturamt der Stadt Leipzig wieder Anträge auf die Förderung von Kleinprojekten der freien Kunst und Kultur gestellt werden.

Ab sofort können beim Kulturamt der Stadt Leipzig wieder Anträge auf die Förderung von Kleinprojekten der freien Kunst und Kultur gestellt werden. Als Kleinprojekte gelten Vorhaben mit Gesamtaufwendungen von maximal 1.500 Euro. Laut Stadt stehen dafür in der ersten Ausschreibung dieses Jahres rund 20.000 Euro zur Verfügung. Zur Jahresmitte seien dann weitere 30.000 geplant.

Fokus auf öffentlicher Präsentation und Teilhabe

Gefördert werden nichtkommerzielle Projekte aus den Bereichen Stadtteilkultur, kulturelle Bildung und Stadtgeschichte. Auch aus den Bereichen der Bildenden und Darstellenden Kunst, der Musik sowie der Literatur werden Ideen unterstützt. Der Fokus solle dabei auf aktiver Teilhabe und öffentlicher Präsentation von Kunst und Kultur liegen. Auch eine digitale oder hybride Form der Umsetzung ist möglich, wenn dies öffentlich sichtbar gemacht wird.