Forchheim: jahrhundertealte Grabkammern unter Kirche entdeckt

In der Dorfkirche in Forchheim bei Döbeln machten Handwerker eine sensationelle Entdeckung. Bei der geplanten Erneuerung der Heizungsleitungen schachteten sie den Boden aus, als plötzlich neun Grüfte zum Vorschein kamen.

Darin befanden sich zum Teil erhaltene jahrhundertealte Särge. Einige der Funde sollen sogar noch aus der Kirche stammen, die vor der heutigen auf diesem Grundstück stand.

Laut Medienberichten handelt es sich bei den Fundstücken um Schmuckdekor, Skellett-Teile, Keramikscheiben aus dem 14. Jahrhundert und eine Tonpfeife aus dem 17. Jahrhundert. Nach dem nun verhängten Baustopp werden sich Archäologen genauer mit dem Sensationsfund beschäftigen.