Ford kracht in Leitplanke bei Siebenlehn – Fahrerin mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus

Auf der A4 bei Siebenlehn touchierte am Donnerstagabend die Fahrerin eines Ford Ka einen LKW, kracht in einen Audi und prallt gegen eine Leitplanke. Die Fahrerin wurde in ihrem Wrack eingeklemmt. Die Autobahn wurde voll gesperrt. +++

Der Ford kommt ins Schleudern, touchiert einen Lastwagen, kracht danach gegen einen Audi und in die Leitplanke.

Die Fahrerin wird im Autowrack eingeklemmt und muss von der Feuerwehr befreit werden. Der Lkw-Fahrer bemerkt vermutlich nichts von dem Unfall und setzt seine Fahrt fort.

Die Frau kommt mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Richtungsfahrbahn Dresden ist zeitweise voll gesperrt. Es bildet sich ein kilometerlanger Stau. Im Stau gab es noch einen Auffahrunfall, bei dem es zum Glück beim Blechschäden blieb.

Quelle: Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar