Fortschreibung des Stadtentwicklungsplans

Am Mittwoch haben Baubürgermeister Martin zur Nedden und das Verkehrs-und Tiefbauamt den Fortlauf des Stadtentwicklungsplans „Verkehr und öffentlicher Raum“ vorgestellt. +++

Der 2003 vom Stadtrat beschlossene Stadtentwicklungsplan soll nun evaluiert und fortgeschrieben werden. Dazu hat man sich auf vier Phasen bis zum Jahr 2014 verständigt.

Auch der City-Tunnel spielt in dem Entwicklungskonzept eine Rolle und soll unter anderem für eine Entlastung der Leipziger Straßen sorgen.

Interview: Martin zur Nedden – Baubürgermeister

Die Ergebnisse der Bürgerbefragung zum Lärmaktionsplan sollen in der Verkehrsplanung beachtet werden. Dabei sollen bestehende Anlagen, wie das Straßenbahnnetz in der Karl-Liebknecht-Straße, weitestgehend modernisiert, statt neu gebaut werden.