Fortschritt des Theaterbaus Kraftwerk Mitte in Dresden

Das Budget ist verplant. Nun wurden die Reserven angegriffen. Weiter Informationen dazu in der Drehscheibe Dresden. +++

Der Theaterbau Kraftwerk Mitte wird teurer und dauert wahrscheinlich auch länger als ursprünglich geplant.  Auf der etwa 3.000 Quadratmeter großen Baugrube an der Ehrlichstraße gibt es derzeit einen Bauverzug von 8 Wochen – verursacht durch den Fund alter Fundamente.

Interview mit Bürgermeister Ralf Lunau, im Video.

Im Moment arbeiten knapp 45 Bauarbeiter sechs Tage die Woche und die erste große Etappe ist geschafft. Nun hofft man auf gutes Weiterkommen.

Interview mit dem Projektleiter Florian H. Brandenburg, im Video.

Ab Sommer sollen 200 bis 300 Menschen auf der Baustelle im Einsatz sein. Bereits Ende 2016 wollen die Staatsoperette und das Theater Junge Generation hier in Betrieb gehen.

Vor dem Umzug feiert das TJG bereits am 15. Oktober seinen 65. Geburtstag mit einer Nacht der offenen Tür am alten Standort an der Meißner Landstraße 4.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar