Fortuna nach Derby-Sieg Tabellenzweiter

Die Landesliga-Fußballer des VfB Fortuna Chemnitz schieben sich nach dem 1:0-Erfolg über den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal auf den zweiten Tabellenplatz, haben nur einen Zähler weniger als den neue Spitzenreiter Einheit Kamenz.

Dabei waren die Fortunen vor fast 450 Zuschauern an der Beyerstraße die aktivere Mannschaft, hatten das Derby weitgehend im Griff. Nachdem Nils Morgenstern (9.), Steve Grube (16.) und Rocco Dittrich (34.) mit ihren Chancen scheiterten, nutzte Jörg Laskowski in der 38. Minute eine Unachtsamkeit in der Hohensteiner Abwehr, als diese auf Abseits spekulierte.

Dittrich, Grube und Daniel Meinel (60.) vergaben weitere Möglichkeiten, ehe die Gäste ihre wohl größte Ausgleichschance ungenutzt ließen. Ansonsten musste Robin Köpsel, der die Nachfolge von Torwart Kretzschmar antrat, kaum eingreifen, da die Fortunen-Abwehr gut stand. Die CFC-Reserve gab ihre Tabellenführung nach dem 0:3 gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf ab. Auf dem Kunstrasen in Rabenstein legte Neugersdorf kurz vor der Pause vor und traf in der 60. Minute zum 2:0. Routinier Hentschel (88.) köpfte schließlich zum 3:0 ein.