Fortuna siegt zum Auftakt

Die Fußballer des VfB Fortuna Chemnitz siegten zum Saisonauftakt in der Wernesgrüner Sachsenliga mit 2:1 beim Bornaer SV 91.

Dabei erwischten die Rand-Leipziger den besseren Start und gingen nach einer Viertelstunde durch den von Oberligist Markranstädt gekommenen Heditzsch in Führung.

Vor der Pause konnte das Team von Trainer Mirko Schwoy froh sein, nicht deutlicher ins Hintertreffen zu geraten.

Die Chemnitzer kamen dann viel entschlossener aus der Kabine, wobei sich auch die Einwechslung des jungen Offensivmanns Landgraf positiv bemerkbar machte. Mit einem direkt verwandelten Freistoß gelang Kapitän Rocco Dittrich in der 70. Minute der Ausgleich. Acht Minuten später versenkte Markus Vettermann einen zu kurz abgewehrten Eckball volley zum 2:1 Siegtreffer. Fünf Minuten vor Abpfiff sah Daniel Lindner die rote Karte.
Am Samstag empfangen die Fortunen Kickers Markkleeberg an der Chemnitztalstraße.

Derweil wirft der Sachsenpokal seine Schatten voraus. Am 6./7. September trifft Fortuna dann zum brisanten Ortsderby auf den „großen Bruder“ CFC.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar