Fortuna und CFC-Zweite mit Dreierpack

Sowohl der VfB Fortuna Chemnitz als auch Aufsteiger CFC II gewannen ihr Heimspiel jeweils mit 3:0. Die Elf von Trainer Michael Rudolph setzte sich gegen Blau-Weiß Leipzig durch, die CFC-Reserve gegen den anderen Neuling Radebeuler BC. Dagegen verlor der VfL Hohenstein mit 2:6 beim Bornaer SV.

Vor 200 Zuschauern hatte Neuzugang Peter Braun die Fortunen gegen das noch ohne Punkt dastehende Tabellenschlusslicht in Führung gebracht, dem der wieder mitwirkende Kapitän Rocco Dittrich (45. und 60.) zwei weitere Treffer zum glatten 3:0 folgen ließ.

Im Duell der Aufsteiger sorgte Christopher Lehmann für die himmelblaue Führung (25.). Chris Jendrossek (50.) und Kerst Lehmann (75.) erhöhten nach der Pause gegen das Team von Trainer Dixie Dörner. Der Gastgeber hatte mit Philipp Unversucht diesmal nur einen Regionalliga-Spieler ausgeborgt.

Mit 2:6 kamen die Hohensteiner in Borna unter die Räder. Dabei hatten Schönwald und Schneider nach einer halben Stunde die Bornaer 2:0 Führung ausgeglichen. Kurz vor und kurz nach der Pause folgte ein Doppelschlag der Gastgeber, die dann in der Nachspielzeit noch zweimal trafen.