Fortuna unterliegt in Hohenstein

Die Fußballer des VfB Fortuna Chemnitz mussten am dritten Spieltag der Wernesgrüner Sachsenliga ihre zweite Saison-Niederlage einstecken. Beim Aufsteiger VfL 05 Hohenstein-Ernstthal kassierte die Elf von Trainer Mirko Schwoy ein deutliches 0:4.

Vor knapp 600 Zuschauern im Stadion am Pfaffenberg erarbeiteten sich die Chemnitzer zwar ein spielerisches Übergewicht, waren aber vor dem gegnerischen Kasten zu unentschlossen. Steve Grube und Kevin Landgraf vergaben aus ausssichtsreicher Position. Anders die Gastgeber, die durch Ulbricht (28. Minute) in Führung gehen konnten. Auch nach der Pause hatte Fortuna drei, vier gute Möglichkeiten, die leichtfertig vergeben wurden. Die Hohensteiner nutzten ihre Kontermöglichkeiten konsequenter. Erst erhöhte Steve Meißner (60.) nach einem Sololauf. Dann bewies der eingewechselte Kubaner Yombel Crusellas seinen Torriecher. Der 36jährige, im Vorjahr in der Bezirksliga mit 20 Treffern drittbester Torschütze, machte mit einem Doppelpack (80. und 87.) den Endstand perfekt. Während Fortuna am Samstag gegen Kamenz bereits gefordert ist, kann der VfL beruhigt nach Görlitz reisen.