Fortunen erkämpfen Remis in Neugersdorf

In der Fußball-Landesliga kehrte der VfB Fortuna Chemnitz vom FC Oberlausitz Neugersdorf mit einem 2:2 Unentschieden zurück. Aufsteiger Chemnitzer FC II unterlag dagegen mit 1:2 beim FC Grimma.

Die Fortunen-Elf von Trainer Michael Rudolph ergriff auch ohne den etatmäßigen Kapitän Rocco Dittrich in Neugersdorf die Initiative, fing sich jedoch nach einer halben Stunde ein Kontertor ein, als der gefährliche Hentschel Torwart Tino Kretzschmar überlupfte.

Anschließend klärte Kevin Kaufmann im letzten Moment gegen einen Neugersdorfer.

In der 55. Minute köpfte Steve Grube einen Flankenball von Jörg Laskowski zum 1:1 Ausgleich ins gegnerische Netz. Doch bereits zwei Minuten später gingen die Gastgeber erneut in Front.

Nach schöner Vorarbeit des eingewechselten Sven Kutzner traf Grube zum verdienten 2:2 Ausgleich (85.).

Mit fünf Regionalliga-Akteuren in seinen Reihen verlor die CFC-Zweite in Grimma mit 1:2.
Die himmelblaue Führung durch Christopher Lehmann (20.) drehten die Grimmaer noch vor der Pause per Doppelpack.